Mit dem passenden Atemschutz Lungenschäden effektiv vorbeugen

0
158
Atemschutz

Feinstaub kann nicht nur Lungenschäden, sondern auch Herz-Kreislauf Beschwerden verursachen und somit die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Besonders Menschen, die in einem handwerklichen Arbeitsbereich tätig sind, sind von schädlichen Partikeln in der Luft betroffen. So bergen vor allem staubige Tätigkeiten wie Fräsen, Schneiden und Bohren oder Materialien wie Metall und Steine ein erhöhtes Risiko, vor dem es sich zu schützen gilt. Es ist deshalb unerlässlich, in seiner persönlichen Schutzausrüstung (PSA) auch eine Auswahl an Atemschutzmasken zu haben, die im Falle einer gefährlichen Arbeit verwendet werden können, um den Körper vor Schadstoffen aus der Luft zu bewahren.

Ab wann brauche ich einen Atemschutz?

Immer dann, wenn eine Arbeit verrichtet werden muss, bei der lungengängige Stäube, Dämpfe, Gase oder Nebel entstehen, die gesundheitsschädliche Mikroorganismen oder Stoffe enthalten, ist es ratsam einen Atemschutz zu tragen. Gefährliche Partikel können z. B. krebserregend oder radioaktiv sein und das Atemsystem langfristig schädigen und die Entwicklung schwerer Krankheiten zur Folge haben und begünstigen.

FeinstaubmaskeFeinstaubmasken (Halbmasken, die partikelfiltrierend sind)

Feinstaubmasken schützen zuverlässig vor lungengängigen Schadstoffen wie wässrigen und öligen Aerosolen und Partikeln sowie Stäuben und Flüssigkeitstropfen. Da bei dieser Art von Atemschutz kleine Partikel innerhalb des Filters gebunden werden, kommt es mit der Zeit zu einen Atemwiderstand, weshalb sie grundsätzlich (wenn nicht vom Hersteller anders vorgegeben) nur für die einmalige Verwendung gedacht sind. Feinstaubmasken bieten jedoch keinen Schutz vor Gasen und Dämpfen- auch nicht, wenn sie mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet sind.

 

Halb- oder Vollmasken mit auswechselbarem (Gas-) FilterHalmaske

Dieser Typ Atemschutzmaske besteht aus einem Maskenkörper und einem auswechselbaren Filter, der in die Maske gesetzt wird. Je nach Art des Filters, sind ein bestimmter Schutzfaktor und eine gewisse Schutzwirkung gegeben. Masken dieser Art schützen vor allem gegen Dämpfe, Gase und Partikel sowie Kombinationen dieser.

Normen im Atemschutz

Der Schutz vor wässrigen und öligen Aerosolen, Feinstaub, Rauch und Feinstaub (=Partikel) kann in drei Klassen unterteilt werden, wobei ihre Schutzfunktion nach der DIN EN 149 normiert ist. Die Schutzklassen beziehen sich dabei darauf, ob es sich um partikelfiltrierende Halbmasken oder Feinstaubmasken handelt und werden als FFP1, FFP2 und FFP3 bezeichnet.

Die Kennzeichnung FF (Filtering Facemask) weist darauf hin, dass es sich um Einwegmasken handelt. Die jeweilige P- Bezeichnung stellt den Durchlässigkeitsgrad des Filtermaterials dar.

Partikelmasken schützen nicht vor Gasen und Dämpfen. Treten diese Gefahrenstoffe auf, muss immer eine Halb- oder Vollmaske inklusive geeignetem Schutzfilter getragen werden!

Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Schutzgrade von Atemmasken.


Was ist bei der Auswahl eines Atemschutzes zu beachten?

Bevor eine Atemschutzmaske verwendet wird, muss eine Gefährdungsermittlung durchgeführt werden. Folgende Punkte sind hierbei unbedingt zu beachten:

  • Welche Eigenschaften und Gefahren tragen die Schadstoffe? (Dies kann auf Sicherheitsblättern der gefährlichen Arbeitsstoffe nachgelesen werden)
  • Welche Form haben die Schadstoffe in der Luft? (gasförmig, Aerosol, Dampf oder Partikel)
  • Wie hoch ist die erwartete Konzentration der Schadstoffe in der Luft?
  • Wie hoch ist die der Grenzwert der Schadstoffkonzentration in der Luft am Arbeitsplatz?
  • Wie ist die Arbeitsumgebung?
  • Wie lange dauert die zu verrichtende Arbeit?
  • Wie schwer ist die zu verrichtende Arbeit?

Bei der Auswahl des Atemschutzes selbst sollte zudem geschaut werden

  • Wie hoch der Atemwiderstand ist
  • Wie wartungs- und pflegeintensiv der Atemschutz ist
  • Wie hautfreundlich der Atemschutz ist
  • Wie hoch der Tragekomfort ist

Wie lange ist mein Atemschutz haltbar?

Damit ein sicherer Schutz gewährleistet wird, sind einige Regeln zur Haltbarkeit der verschiedenen Filterarten zu beachten:

  • Wiederverwendbare Partikelfilter müssen spätestens dann ersetzt werden, wenn der Atemwiderstand merklich schwerer wird
  • Gasfiltrierende Atemschutzmasken müssen sofort gewechselt werden, sobald der Benutzer einen Geruch, Geschmack oder eine Reizerscheinung durch Schadstoffe im Inneren der Maske festgestellt werden
  • Gas- und Kombinationsfilter sind nach spätestens 6 Monaten zu wechseln
  • Gasfilter dürfen unter keinen Umständen gegen Stoffe eingesetzt werden, die nicht riechbar sind, da hier eine Sättigung des Filters nicht erkennbar ist. Hier besteht akute Lebensgefahr!
  • Gasfilter und nasse Partikelfilter verlieren durch Feuchtigkeit ihre Schutzwirkung
  • Gegen einige Gase wie Erd- und Flüssiggas , Kohlendioxid und halogenierte Kohlenwasserstoffe kann kein sicherer Schutz gewährleistet werden

Fazit

Arbeiten, die einen passenden und sicheren Atemschutz verlangen, bergen grosse Risiken für die Gesundheit. Vielmals sind diese mit dem blossen Auge nicht zu erkennen, sie erzeugen jedoch dennoch langfristige und teils schwerwiegende Schäden in den Atemwegen, welche es zu vermeiden gilt. Durch den richtigen Schutz können schnell und einfach die nötigen Sicherheitsmassnahmen getroffen und auch Tätigkeiten in staubigem oder rauchigem Umfeld durchgeführt werden.

Es ist jedoch zu beachten, dass die meisten Atemschutzmasken die Augen nicht bedecken und ihnen keinen Schutz gewähren. Eine Schutzbrille als Teil der PSA ist deshalb unerlässlich, um auch für Arbeiten, bei denen ein Atemschutz von Nöten ist richtig gerüstet zu sein.

Nützliches Zubehör für den Atemschutz


Kopfbebaenderung
Kopfbebänderung

 

 

Mehr Details zur Kopfbebänderung erfahren >

 

 

Dichtungsring
Dichtungsring

 

Mehr Details zum Dichtungsring erfahren >

 

 

 

Partikelfilter
Partikelfilter

 

Mehr Details zum Partikelfilter erfahren >

Beitrag teilen auf:
Bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks | Écrit sur de nouveaux produits, des exemples d'application et des trucs et astuces | Scrive su nuovi prodotti, esempi di applicazione, consigli e trucchi.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here