Wir von Würth: Etienne Bourdin – Pit Grey

0
331

Der fünfundreissigjährige Etienne Bourdin aus Hérménce, einem kleinen Dorf in der Nähe von Sion im Wallis, arbeitet seit 2008 bei der Würth AG als Verkäufer im Aussendienst. Bei der Ausübung seines Berufs setzt er sich für seine Installationskunden ein. Aber da gibt es noch mehr! Etienne tritt zusammen mit seinem Freund Vito als Pop-Folk-Sänger Pit Grey auf.

Im Januar 2018 hat Etienne im Zuge des jährlichen Betriebsfests der Würth AG seine Kollegen mit einem erstaunlichen Auftritt vor mehr als 450 Zuschauern begeistert.

Wir haben uns mit Etienne getroffen und ihm einige Fragen über sein Leben als Sänger und darüber gestellt, wie er die Inspiration für seine Arbeit findet.

 

Interview mit Etienne Bourdin: 

Wie heißt deine Band?

Ich habe mich für einen persönlichen Namen für meine persönliche Musik entschieden: Der Name lautet Pit Grey „die graue Marke“.

Und der Typ mit dem magischen Stift in unserer Band ist Vito!

Wann hast du damit angefangen, Musik zu machen (du selbst)?

Ich mache das jetzt schon eine ganze Zeit lang. Vor zwei Jahren habe ich mir aber das Ziel gesetzt, dass ich eines Tages mein eigenes Album fertig stellen und meine eigenen Songs singen will.

Wie lange macht ihr schon gemeinsam Musik?

Seit fast zwei Jahren.

Und womit verdienst du dein Brot?

Ich arbeite als Verkäufer für die Würth AG und Vito ist Autor, Schauspieler und Sänger.

Wer schreibt die Texte für eure Songs?

Vito ist derjenige, der in meiner Seele gräbt und die Gedanken und Gefühle ans Licht fördert, die ich ausdrücken will. Wir sprechen viel über meine persönlichen Wünsche, Ängste, über das, was mich erzürnt und erfreut … und er macht dann Worte daraus.

Kannst du uns etwas darüber verraten, wer in eurer Band welche Verantwortung hat?

Das hängt immer davon ab, wer gerade mehr inspiriert ist… Manchmal nimmt er (Vito) sich seine Gitarre und erzählt mir von dieser Idee, die er am Vortag hatte und die mir vielleicht gefällt… Und manchmal fallen mir ein paar Akkorde auf der Gitarre ein und ich denke mir eine Geschichte aus, über die ich sprechen will und dann fangen wir damit an, darum einen Song zu schreiben. Am Ende bin ich aber der Sänger und er der Gitarrist.

Wer oder was inspiriert dich (vielleicht andere Musiker/Bands)?

Mein Schmerz und meine Probleme inspirieren mich… Musik ist wie meine eigene Psychoanalyse mit Vito als meinem Psychiater…

Damian Rice und andere Sänger/Liedtexter wie James Blunt, Eddie Vedder und Bon Iver inspirieren mich auch.

Hattet ihr bereits Auftritte? Wenn ja, wo?

Noch nie als Pit Grey und auch nicht mit unserer eigenen Musik.

Welche Pläne hast du für die Zukunft (in Bezug auf deine Musik)?

Ich denke, es ist an der Zeit, vor Publikum aufzutreten und ein Album aufzunehmen.

Möchtest du sonst noch etwas sagen?

Vielen Dank für euer Interesse und ich hoffe, euch gefällt die Musik!

 

Vielen Dank, Etienne!

 

Zum Youtube-Channel von Etienne:

https://www.youtube.com/channel/UCp6GWBkIMDc0rB9YcOoSNlg

 

 

Das Engagement von Würth für Musik

Neben dem Einsatz in den Bereichen Kunst, Sport und für Mitmenschen mit Behinderungen unterstützt Würth ebenfalls die Musik und stellt beim Würth Open Air internationale Künstler vor.

Seit seinen Anfängen im Jahr 1997 in Künzelsau/Deutschland bietet das jährlich stattfindende Festival unterschiedliche Musikrichtungen wie klassische Musik, Rock, Pop, Hip Hop sowie bekannte Künstler wie Sting, Culcha Candela, die Fantastischen Vier oder Cro. Für das Jahr 2018 stehen berühmte Bands wie Sunrise Avenue, Fritz Kalkbrenner, Glasperlenspiel sowie Künstler wie Max Giesinger und Tom Gregory und noch viele andere auf dem Programm.

 

Beitrag teilen auf:
Bloggt über Produktneuheiten, Anwendungsbeispiele und Tipps & Tricks | Écrit sur de nouveaux produits, des exemples d'application et des trucs et astuces | Scrive su nuovi prodotti, esempi di applicazione, consigli e trucchi.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here